Das Seeungeheuer!

 

Das Seeungeheuer

Wieder ein ganz einfaches Muster, das über eine Nadel gestrickt wird und somit auch beim Fußballgucken genadelt werden kann ⚽️😊⚽️! Trotzdem sieht es spektakulär und fein aus, wie wogende Meereswellen, von Poseidon höchstpersönlich in Schwung gebracht :-)- durch die vielen Umschläge wird es sehr luftig, genau richtig für den Sommer.

Endlich sind bald Sommerferien ☀️, und ich werde irgendwo im Meer tauchen und nach einem Seeungeheuer schnorcheln  :-), dieses Jahr in Griechenland. Ich freue mich schon sehr und habe mir zur eigenen Vorfreude extra pool-und meerblaue Sockenwolle besorgt, Butinette Amadora ❤️.
Das Seeungeheuer

64 Maschen anschlagen und zur Runde schließen, auf vier Nadeln verteilen.

Eine Runde glatt rechts stricken. ( diese Runde in den nächsten nicht mitstricken)

Runde 1: 2 li zusammen, 2 li zusammen, 2 re, 1 U, 1re, 1 U, 1re, 1 U, 1re, 1 U, 1re, 1 re, 2li zus., 2li zus., 1re

R 2-5: rechte Maschen, die Umschläge verschränkt abstricken (hinten einstechen)

So lange Runden 1-5 wiederholen, bis die gewünschte Schaftlänge erreicht ist. Ferse und Spitze nach Wunsch ☀️

Advertisements

Ein Kommentar zu “Das Seeungeheuer!

  1. Deine Sockenmuster sind so klasse!
    Ich stricke gerade zum dritten Mal hintereinander das Haferflockenmuster und liebe es so sehr, weil ich schon anhand der „Rippen“ die Länge weiß und nicht mehr messen muss. Und beide Socken werden gleich ohne Runden zählen 🙂
    Ganz liebe Grüße und einen tollen Urlaub!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s