Pflaumenstreuselmuster (Ein Wort :-)))

Der Sommer ist noch ein bisschen da, aber die Sonne hat ein wenig ihrer Kraft verloren –  und immerhin haben wir schon September.  Altweiber-Sommer heißt das wohl auch, aber das Wort mag ich nicht so. Für mich ist es die Pflaumen- und Zwetschgenzeit-  und da ich Wellen- und Zackenmuster  so liebe, kommt hier ein kompaktes, aber dennoch mit einem feinen Lochmuster durchbrochen Muster, irgendwas zwischen Sommer und Winter.

Das Muster ist wieder ganz easy über eine Nadel zu stricken und funktioniert mit 16 Maschen.

Pflaumenstreuselmuster

Es geht direkt ohne Bündchen los.

Das Muster geht über eine Nadel, 16 Maschen, man kann es also super nebenher Stricken.

64 Maschen anschlagen und zur Runde schließen.

Runde 1: rechte Maschen
Runde 2: linke Maschen
Runde 3: rechte Maschen
Runde 4: zwei rechts, ein Umschlag, vier rechts, zwei zusammen re, zwei zusammen re, vier rechts, ein Umschlag, zwei rechts.
Runden 1-4 wiederholen.

Ferse und Fuß nach Wunsch.
Das Muster ist nicht besonders elastisch, daher sind 16 Maschen von Größe 38-41 perfekt.

Advertisements

Copyright

Hallo,

heute mal ein kleiner Hinweis in eigener Sache. Ich sehe bei Facebook immer wieder und gerne, dass meine Muster nachgestrickt werden. Wie ihr wisst, sind alle meine Muster kostenlos für euch. Schön wäre es daher, wenn ihr kennzeichnet, woher ihr das Muster habt. Also einfach den Link mitposten.  Oder einen Hinweis auf meinen Blog geben.

…und bitte vergesst nicht, den genauen Namen dazuzuschreiben.

Vielen Dank!

Eure Vicky

Possidi-Socks

Mein lazy in der griechischen Mittelmeersonne gestricktes luftiges Lochmuster 🇬🇷🌴☀️😎

image

Bündchen nach Wunsch, dann:

R1-3: reM

R4: 2 re stricken, die erste M über die 2. ziehen, 1Umschlag, wdh.

Diese 4 Runden wiederholen.

Ferse, Fuß und Spitze nach Wunsch.

SPUNDEKÄS- Socken

Hallo zusammen, wenn du dieses Muster strickst und ein Bild davon im Internet veröffentlichen möchtest, denk bitte daran, den Link mit zu posten, DANKE! 💝

image

Spundekäs-Socken

Beim Besuch meiner Schwester in Mainz sind diese Socken entstanden, der Name ist einem sehr leckeren Rezept entlehnt, Brezelchen mit einer köstlichen Käsecreme, gibts überall in Mainzer Kneipen :-), liebe Grüße auch an Susanne K. 😉
Es waren sehr heiße Tage, und das Stricken ist mir nicht leicht gefallen, aber mit dem Baumwollgarn ging es…

Ich habe einen kurzen Schaft gestrickt, in dem sich der Mustersatz dreimal findet. Man kann natürlich auch einen entsprechend länger stricken oder sogar Sneakersöckchen mit nur einem Mustersatz.

64 Maschen anschlagen und zur Runde schließen, pro Nadeln 16 Maschen. Circa zehn Runden zwei rechts zwei links im Bündchen Muster.
Bei nur 60 Maschen lässt man immer die vierte rechte Masche weg.

1R rechte M

Spundekäs Socken

R1: li M
R2: (2zus, 1 Umschlag, 2re) wdh.
R3: re M
R4: li M
R5-10: reM

Die Runden 5-10 können natürlich auch verlängert werden, falls das Muster seltener kommen soll oder weniger rechte Reihen ergeben natürlich ein anderes Muster.

Ferse, Fuß und Spitze nach Wunsch.

Das Seeungeheuer!

 

Das Seeungeheuer

Wieder ein ganz einfaches Muster, das über eine Nadel gestrickt wird und somit auch beim Fußballgucken genadelt werden kann ⚽️😊⚽️! Trotzdem sieht es spektakulär und fein aus, wie wogende Meereswellen, von Poseidon höchstpersönlich in Schwung gebracht :-)- durch die vielen Umschläge wird es sehr luftig, genau richtig für den Sommer.

Endlich sind bald Sommerferien ☀️, und ich werde irgendwo im Meer tauchen und nach einem Seeungeheuer schnorcheln  :-), dieses Jahr in Griechenland. Ich freue mich schon sehr und habe mir zur eigenen Vorfreude extra pool-und meerblaue Sockenwolle besorgt, Butinette Amadora ❤️.
Das Seeungeheuer

64 Maschen anschlagen und zur Runde schließen, auf vier Nadeln verteilen.

Eine Runde glatt rechts stricken. ( diese Runde in den nächsten nicht mitstricken)

Runde 1: 2 li zusammen, 2 li zusammen, 2 re, 1 U, 1re, 1 U, 1re, 1 U, 1re, 1 U, 1re, 1 re, 2li zus., 2li zus., 1re

R 2-5: rechte Maschen, die Umschläge verschränkt abstricken (hinten einstechen)

So lange Runden 1-5 wiederholen, bis die gewünschte Schaftlänge erreicht ist. Ferse und Spitze nach Wunsch ☀️

MARIGOLD SOCKEN

Wieder ein großartiges Mustern, ganz einfach, trotzdem sehr wirkungsvoll  und immer über 15 Maschen zu stricken 🙂

Meine große Liebe zu Downton Abbey inspirierte mich zu folgendem blütenzarten und ladyhaften Muster, dedicated to Lady Marigold, daughter of Lady Edith Crawley 💜image.jpeg

Für das Rüschenbündchen:

Statt der üblichen 15 je 30 Maschen pro Nadel Anschlag, also 120 Maschen.

7-8 Runden glatt rechts Stricken.
In der nächsten Runde immer zwei Maschen zusammen rechts abstricken, bis auf jeder Nadel nur noch 15 Maschen sind.

 

 

Nun weiter im Marigold-Muster:

R1: 4re, 1li, wdh
R2+4: 1re, 1U, 2rezus, 1re, 1li wdh
Zwischenrunde 3 wie Runde eins
R5+7: 2Mre, 1U, 2rezus, 1li
Zwischenrunde 6 wie Runde1
R8 wie R1
R9 alle links

Runden 1-9 solange wiederholen, bis die gewünschte Schaftlänge erreicht ist. Fuß, Ferse und Spitze nach Wunsch.  Wolle ist ein Schoppel Zauberball 100 , Farbe „Durch die Blume“ ❤️

 

VICTORIA SOCKS

imageMeine große Liebe zum englischen Königshaus beginnt natürlich damit, dass ich ein großer Fan meiner Namensgeberin Queen Victoria bin,  daher widme ich ihr heute luftige, sommerliche und leicht über eine Nadel zu strickende Lochmustersocken.  Meine Muster gehen fast immer über genau 16 Maschen oder 15 Maschen, das hat damit zu tun, dass ich mich sonst leicht verzähle und ein Mustersatz einfach über eine Nadel beendet sein muss.

Hier sind es 15 Maschen pro Nadel, Maschenzahl muss teilbar durch drei sein.

Die Wolle habe ich übrigens selbst gefärbt, selbst gewickelt und selbst verstrickt  zu einer zarten Frühlingssocke,  mit der ich allen sehr viel Spaß wünschen!

VICTORIA-SOCKS

Bündchen, Ferse und Fuß nach Wunsch.

VICTORIA-Muster

R1: 3 Maschen rechts stricken, dann die erste der 3 über die anderen beiden ziehen, 1 Umschlag. Wdh

R2: alle Maschen rechts

R3: 1 Umschlag, 3 Maschen rechts
stricken, dann die erste der 3 über die anderen beiden ziehen. Wdh

R4: alle rechts

Wiederholen, bis gewünschte Schaftlänge erreicht ist!